Die Software AG - Stiftung wurde 1992 als gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts gegründet.
Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke auf dem Gebiet

• der Wissenschaft und Forschung
• der Altenhilfe und Altenpflege
• der Erziehung und Bildung
• der Jugendhilfe
• des Umweltschutzes

und mildtätige Zwecke durch

• Unterstützung geistig/oder körperlich behinderter Menschen
• Versorgung von alten und bedürftigen Menschen
• Rehabilitationshilfe für Menschen, die durch Beruf oderUmwelt vereinsamt oder in seelische Not geraten sind.

WAS WIRD GEFÖRDERT?
Im Rahmen der mildtätigen Hilfe, der Altenhilfe und der Kinder- und Jugenderziehung bezuschusst die Stiftung
• den Aufbau, die Erweiterung und die Erhaltung von Einrichtungen sowie dieDeckung von Personal- und Sachkosten,

• die Deckung der Kosten für den sachlichen Betreuungs- und Pflegebedarf, insbesondere zur Anschaffung von Geräten und Inventar,

• die Finanzierung der Aus- und Weiterbildung des Betreuungs- und Erziehungspersonals sowie die Beratung von Projekten, beispielsweise in Organisationen, Logistik, Finanzplanung und Genehmigungsverfahren.


Im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe fördert die Stiftung nur Einrichtungen, die sich in freier Trägerschaft befinden.

Die Förderung des Umweltschutzes erfolgt durch die Finanzierung von Maßnahmen, die heilend auf eine zerstörte Umwelt wirken und von Projekten steuerbegünstigter Einrichtungen, deren Zweck es ist, Schaden in der Umwelt selbst zu beseitigen. Die Förderung kann auch die Übernahme von Personal- und Sachkosten umfassen.

FÖRDERRICHTLINIEN
Erste Förderanfragen an die Stiftung können formlos gestellt werden. Eine Kontaktaufnahme erfolgt in der Regel durch den Besuch beim Antragsteller und das Gespräch vor Ort.

Eine umfassende Liste der Unterlagen, die für einen Förderantrag benötigt werden können bei der Stiftung angefordert werden
Software AG Stiftung
Am Eichwäldchen 6
64297 Darmstadt

Informationen über die
Software AG Stiftung
und
Software AG